Fr, 15. Dezember 2017

1. Geburtstag naht

20.07.2014 07:00

Prinz George ist die neue royale Stilikone

Am 22. Juli feiert der kleine Thronfolger Großbritanniens seinen ersten Geburtstag. Richtig laufen kann er noch nicht, trotzdem hat er seine Mama Kate als führende Stilikone der Royals bereits überholt. Und das soll was heißen!

Ganz England im George-Fieber. Seit Tagen dominiert in den britischen Medien nur ein Thema: Der kleine Prince of Cambridge, der aufgeregten Gerüchten zufolge schon bald ein Geschwisterchen bekommen soll, begeht am 22. Juli seinen ersten Geburtstag.

Ein Großereignis für die Briten, die schon wieder auf alle möglichen Details zum Ehrentag wetten. Eines ist aber sicher: Seine Eltern Prinz William und Herzogin Catherine werden auf jeden Fall an seiner Seite sein. Nicht wie Prinz Charles und Diana damals, die ihren erstgeborenen Sohn an seinem Ehrentag der Nanny zu Hause überlassen hatten, während sie selbst auf Staatsbesuch in Kanada weilten. Nein. Der kleine George hat es besser getroffen. Seine Eltern versuchen, ihn, so gut es geht, wie ein normales Kind großzuziehen und ihn in ihre höfischen Pflichten zu integrieren, wie etwa bei ihrer Tour durch Australien und Neuseeland im vergangenen April.

Dass der süße Racker mehr mediale Aufmerksamkeit bekommt als sie selbst, dürfte nicht weiter stören. Auch nicht, dass er seine Mama Kate – nach der Flut an herzigen Baby-Bildern – vom Thron als einflussreichste Stilikone im Vereinigten Königreich gestoßen hat.

Mit gerade einmal einem Jahr gilt er als der "bestgekleidete britische Royal". Was er trägt – egal ob Latzhose, Poloshirt oder Strampler (von Labels wie Rachel Riley, Petit Bateau oder Neck & Neck) –, ist in kürzester Zeit restlos ausverkauft. Irgendwie schon reichlich bizarr. Aber was soll's: Der kleine König der Herzen bekommt davon zum Glück (noch) nichts mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden