Di, 21. November 2017

Leicht ramponiert

16.07.2014 14:47

Lindsay Lohan torkelt wieder durchs Partyleben

Wie berichtet soll Lindsay Lohan in Kürze in Österreich aufschlagen und das "Weiße Fest" in der PlusCity bei Linz aufhübschen. Für die Austro-Party am 26. Juli offenbar bereits warmgefeiert hat sich die 28-jährige Skandalnudel jetzt beim Filmfestival auf der italienischen Insel Ischia. Leicht ramponiert torkelte sie dort über die Tanzfläche und fiel hin.

Gerade erst hatte es so ausgesehen, als habe Lindsay Lohan ihr Leben nach jahrelangen Drogen- und Alkoholexzessen wieder im Griff. Und nun das: Beim Gala-Dinner des Filmfestivals von Ischia erschien die wilde Schauspielerin im glitzernden Silberkleid und auf Stilettos. An sich ein hübscher Anblick, der sich den Gästen da bot, doch bekamen diese noch viel mehr zu sehen. Lohan torkelte auf ihren High Heels über die Tanzfläche, stolperte und fiel auf den gemusterten Boden.

Ein Alkoholrückfall? Oder einfach nur Pech? Immerhin hatte das Starlet erst kürzlich erklärt, dass es einen Image-Wandel anstrebe und in London ein neues Leben beginnen wolle. Dort steht sie ab September im West-End-Theater auf der Bühne. "Ich möchte, dass man meinen Namen kennt, weil ich Talent habe und wegen meiner Arbeit. Aber nicht, weil ich eine Boulevard-Sensation bin", wünscht sie sich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden