Sa, 18. November 2017

Nach Streit in Bar

16.07.2014 09:37

Duo bei Verfolgungsjagd mit Pkw gegen Mauer gerast

Nach einem handfesten Streit in einem Lokal im Salzburger Bad Gastein haben ein Ungar (31) und sein Bekannter in der Nacht zum Dienstag ihren Kontrahenten nicht so einfach davonkommen lassen wollen. Sie verfolgten den Mann, der in ein Taxi gestiegen war. Dabei verlor der Lenker des Verfolgerfahrzeugs die Kontrolle über seinen Pkw und krachte gegen eine Mauer.

Das Duo war mit einem Unbekannten erst in Streit geraten und hatte dann mit ihm zu raufen begonnen. Der Gegner stieg kurz darauf in ein Taxi, dessen Lenker machte sich auf den Weg in Richtung Bad Hofgastein. Der 31-Jährige sprang daraufhin mit seinem Freund (43) auch in seinen BMW und raste dem Kontrahenten nach.

Auf der kurvenreichen und steilen Landesstraße verlor der Fahrer gegen 4 Uhr nach rund zwei Kilometern die Herrschaft über seinen BMW und prallte gegen die Mauer einer alten Autowerkstatt. Der Lenker konnte sich selbst befreien, sein Beifahrer musste aus dem Wrack geschnitten werden. Beide Männer kamen ins Krankenhaus. Der Fahrer hatte 1,2 Promille.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Dritten wegen des Raufhandels zuvor.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden