Do, 23. November 2017

Favorit bei TV-Oscar

10.07.2014 16:48

„Game of Thrones“ ist für 19 Emmys nominiert

Die heurigen Emmy-Award-Kandidaten stehen fest: Angeführt wird die Liste mit 19 Nominierungen von der Fantasyserie "Game of Thrones". Sie wurde am Donnerstag unter anderem in der Kategorie beste Dramaserie für den bekannten Fernsehpreis nominiert. Ein weiterer großer Favorit ist mit 16 Nominierungen die inzwischen eingestellte Fernsehserie "Breaking Bad".

Neben "Game of Thrones" und "Breaking Bad" konkurrieren auch die Serien "Downton Abbey", "House of Cards", "Mad Men" und "True Detective" um die Auszeichnung als beste Dramaserie. Die Miniserien "Fargo" und "American Horror Story: Coven" sind 18 beziehungsweise 17 mal für einen Emmy Award nominiert. Das Aids-Drama "The Normal Heart" erhielt 16 Nominierungen, unter anderem als bester Fernsehfilm.

Der diesjährige Oscarpreisträger Matthew McConaughey ("Dallas Buyers Club") und der oscarnominierte Chiwetel Ejiofor ("12 Years a Slave") könnten beide in diesem Jahr für Fernsehprojekte mit einem Emmy ausgezeichnet werden. Ebenfalls nominiert ist Oscarpreisträgerin Julia Roberts ("Erin Brockovich"). Sie darf sich Hoffnungen auf eine Auszeichnung für ihre Rolle in "The Normal Heart" machen.

Und auch Deutschlands Model-Export Heidi Klum hat Chancen auf den wichtigsten Fernsehpreis der Welt. Die 41-jährige Moderatorin der amerikanische Show "Project Runway" wurde - zusammen mit ihrem Showpartner Tim Gunn - für den Emmy als beste Gastgeberin einer Fernsehsendung nominiert. Es wäre schon die zweite Trophäe: Klum gewann den Fernsehpreis im vergangenen Jahr in der gleichen Kategorie.

Die 66. Verleihung der Primetime Emmy Awards findet am 25. August in Los Angeles statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden