Mo, 20. November 2017

Testament geändert?

07.07.2014 16:41

Richard Lugner: „Spatzi“ bekommt sein Vermögen

Richard Lugner will seine Freundin Cathy "Spatzi" Schmitz zwar nicht sofort heiraten, hat aber offenbar vor, der 24-Jährigen seine Villa zu vermachen.

Erst vergangene Woche stellte der Baulöwe klar, dass es sich bei der Zeremonie in einem Casino am Wörthersee nicht um eine Trauung handeln werde, sondern nur um eine Art Show. Zuvor war gemunkelt worden, das Paar würde am 15. August heiraten. Doch der 81-Jährige erklärte daraufhin: "Das Casino in Velden möchte eine 'Wedding-Chapel' installieren, sie hätten mich gerne als ersten Kunden. Wir wollen es aber nur in Form einer feierlichen Verlobung machen. Würden wir einen Standesbeamten hinzuziehen, wäre es eine Hochzeit. Aber das haben wir noch nicht vor."

Testamentsänderung?
Zwar hat es Lugner mit der Hochzeit offensichtlich nicht eilig, mit seiner 57 Jahre jüngeren Herzensdame aus Köln scheint es ihm aber ernst zu sein. Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagt er jetzt, er vermache ihr einen Großteil seines Besitzes: "Ja, stimmt. Wenn ich sterbe, bekommt sie die Villa." Auch von einem großen Teil seines Vermögens und einer Testamentsänderung noch vor der Hochzeit ist im Interview die Rede. Die wäre auch nötig, denn der Bauunternehmer hat Kinder, die als Erben in der ersten Reihe stehen. Falls Lugner seinem "Spatzi" das Jawort gibt, wäre das für ihn die fünfte Heirat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden