Fr, 17. November 2017

Attacke in OÖ

03.07.2014 08:25

Hund beißt Mädchen (5) ins Gesicht - Oma angezeigt

Schwere Gesichtsverletzungen hat die fünfjährige Linda aus Eberstalzell in Oberösterreich erlitten, als sie der Schäferhund ihrer Oma (53) auf deren Bauernhof biss. Warum der bisher unauffällige Hund das Kind so plötzlich attackierte, ist unklar. Das Mädchen musste operiert werden, seine Großmutter wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

"Ich bin fix und fertig. Wenn man einmal kurz nicht schaut", macht sich die 53-jährige Alexandra A. aus Eberstalzell große Vorwürfe. Ihre Enkelin Linda war wie jeden Dienstag in ihrer Obhut auf dem Bauernhof, als die zweijährige Schäferhündin "Gina" das Mädchen in einem unbeobachteten Moment anfiel und ins Gesicht biss. Die Schreie des Kindes riefen die Oma sofort auf den Plan.

"Die beiden kannten sich gut, der Hund hat noch nie jemandem etwas getan. Aber die Linda konnte nicht sagen, wie es passiert ist, sie hat einen solchen Schock", berichtet die Großmutter von den schrecklichen Szenen. Auch der Hund sei mittlerweile untersucht worden. "Er ist gesund, hat keine Tollwut. Ich kann mir das nicht erklären."

Die Fünfjährige sei in Linz operiert worden und liege noch im Krankenhaus, es gehe ihr aber den Umständen entsprechend gut. Die Verletzung betrifft hauptsächlich die Wange. Weil die Kleine beim Unfall unbeaufsichtigt war, wird die Großmutter wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verletzung der Aufsichtspflicht angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden