Fr, 24. November 2017

Kate Moss und Co.

06.07.2014 07:00

Promis auf der Insel: Die schönen Wilden von Ibiza

Kate Moss schießt Fotos mit Naomi Campbell, Paul McCartney erholt sich in der Sommersonne, James Blunt, Paris Hilton und Kylie Minogue werden auch noch erwartet. Die ehemalige Hippie-Insel Ibiza ist heuer bevorzugter Rückzugsort der Society.

Das waren noch Zeiten, als Oben-ohne-Baden und Herumfahren im VW-Bus den Inbegriff rebellischer Freiheit darstellten. Die Röcke waren kurz, die Haare der Buben lang, und Ibiza galt als ultimativer Sehnsuchtsort sommerlicher Unbeschwertheit. Man musste einfach dort sein, damals, als die Jungs von Pink Floyd am Strand der Balearen-Insel die Musik zu ihrem Album "More" komponierten, John Lennon sich in seinem weiß gekalkten Haus vom Retten der Welt erholte und die Bee Gees gleich eine ganze Finca kauften.

Salvador Dalí speiste im Restaurant "Los Pàjaros" mit dem britischen Maler-Jungstar Lord Sydney Ling, und Regie-Altmeister Orson Welles recherchierte monatelang Material für seinen Film "F wie Fälschung". Bis in die Anfänge der 1980er-Jahre blieb Ibiza Promi-Treff und Hippie-Paradies in einem, dann kam der Massentourismus, schließlich der Dornröschenschlaf. Und jetzt das: Plötzlich tummelt sich die internationale Society in der Bucht von Portmany, auf den Stränden liegen Menschen in der Sonne, die man eigentlich in Saint-Tropez oder St. Barths vermuten würde.

Angesagt wie schon lange nicht
Kein Zweifel: Ibiza ist heuer angesagt wie schon lange nicht. So hat hier etwa Ex-Beatle Paul McCartney soeben seine schwere Viruserkrankung auskuriert, an der Seite seiner 53-jährigen Ehefrau Nancy Shevell pflügte er durch das türkisblaue Mittelmeer. US-Schauspielerin Kate Hudson pflegte mit ihrem Verlobten, Muse-Musiker Matt Bellamy ("Undisclosed Desires"), und Söhnchen Bingham das Familienleben am Strand und auf dem Bootsheck. Der französischstämmige Bayern-Starkicker Franck Ribéry regeneriert seine Kopfballstärke beim fröhlichen Herumtollen im Wasser.

Der wellenumspülte Sand wird heuer sowieso zum Laufsteg: Die Supermodels Naomi Campbell (44) und Kate Moss (40) verbanden Urlaub mit Arbeit und rekelten sich auf dem Strand von Cala Brassa Beach für ein "Vogue"-Fotoshooting. Auch die brasilianische "Victoria's Secret"-Schönheit Izabel Goulart (29) führte ihre perfekten Formen aus. Dazwischen kippten sie das eine oder andere Glas Champagner, schließlich ist ja Sommer.

James Blunt: Verliebt in Ibiza
Zu den ganz großen Ibiza-Fans zählt der supersofte Popsänger James Blunt. Meist verschanzt er sich in seinem Haus, um an neuen Texten zu arbeiten. Auf sein Domizil angesprochen, kommt er ins Schwärmen: "Im Norden existieren wunderschöne einsame Landstriche mit alten Bauernhöfen und sagenhafter Landschaft. Als Teenager bin ich im Urlaub mit meinen Eltern zum ersten Mal dorthin gekommen und habe mich in Ibiza verliebt."

Dass hier spätabends des Öfteren lautstark die Post abgeht, will er gar nicht hören. Doch auch das ist Ibiza – die Clubs "Pacha" und "Amnesia" wurden schon mehrmals zu den besten Clubbing-Locations der Welt gekürt. Party-Fräulein Paris Hilton durchtanzt die Nächte gern in der XL-Disco "Privilege". Kylie Minogue blieb ebenfalls nicht unbemerkt, als sie sich im "Space" ins Getümmel warf.

Zucchero macht Urlaub mit der Familie
Hingegen wird man den Cantautore Zucchero, der eben erst wieder samt Family auf Ibiza eingecheckt hat, bei den lauten Tönen nicht finden, ebenso wenig Designer-Kreativkopf Stefano Gabbano. Die laben sich an den kristallblauen Buchten, an der salzigen Meeresluft und am Glas Malvasía zur gebratenen Goldbrasse. Ferien auf Ibiza eben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden