Di, 17. Oktober 2017

Auf Schönbrunn-Tour

29.06.2014 12:18

Will Richard Lugner sein „Spatzi“ heiraten?

Schönbrunn. Hunderte Touristen, und mittendrin Baulöwe Richard Lugner, 81, ganz verliebt mit seinem "Spatzi", 24. Ob Richie seiner Cathy Schmitz - ja, diese Frau hat auch einen echten Namen und eine sechsjährige Tochter - die schönsten Fleckchen Wiens zeigen wollte?

Kaum, denn wir erinnern uns, das hat sein "Spatzi" doch schon alles gesehen. Haben sie den Zoo unsicher gemacht? Unwahrscheinlich! Denn von neuen Tierchen hat Mörtel wohl endlich genug - der Lugner'sche Zoo hat nur noch eine Attraktion.

Der Grund für den Besuch war ein ganz anderer. Hinter vorgehaltener Hand pfiffen es die Schloss-Spatzen von den Dächern: Hier könnte schon bald geheiratet werden - ja, wirklich! Die beliebte Wiener Hochzeits-Location scheint es dem Paar nämlich angetan zu haben, und wurde von den beiden verliebten Turteltauben besichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).