So, 19. November 2017

Keine Nacktfotos

24.06.2014 16:11

Chris Hemsworth erteilt Gattin „Playboy“-Verbot

In Hollywood spricht man derzeit fast mehr über sie als über ihn: Die schöne Gattin von Chris Hemsworth, Elsa Pataky, beeindruckt die Welt nach der Geburt ihrer Zwillinge im März mit einem topfitten After-Baby-Body. Jetzt soll Pataky sogar in Erwägung gezogen haben, für den "Playboy" die Hüllen fallen zu lassen. Doch da hat der Göttergatte etwas dagegen.

Chris Hemsworths Gattin Elsa Pataky weiß, wie man in Topform kommt und damit auch noch Geld verdient. Die dreifache Mutter brachte gerade erst ihr Fitness-Buch "Intensity Max" heraus, in dem sie zeigt und erklärt, wie man in nur 90 Tagen zur Topform findet. Erst im vergangenen März kamen ihre Zwillinge Tristan und Sasha auf die Welt.

Zudem führte die aus Madrid stammende Schauspielerin in der spanischen TV-Show "El Hormiguero" ihr Workout vor. Glaubt man einem Bericht des "Star"-Magazins, will Elsa noch mehr Geld mit ihrem Body verdienen. Sie wolle sich für den Playboy entblättern, heißt es. Doch Göttergatte Hemsworth hat da so einiges dagegen. "Elsa sagte, das sei ein toller Schritt in ihrer Karriere, aber Chris wollte darüber nicht sprechen. Er meint, dass sich das für eine Frau mit so jungen Kindern nicht gehört", erklärt ein Insider gegenüber dem Blatt.

"Playboy" als Karrierekick?
Ob die Bedenken ihres Mannes Elsa davon abhalten, ihren trainierten Körper eines Tages nackt zur Schau zu stellen? Immerhin schaut es karrieretechnisch nach der Babypause noch eher dürftig aus. 2013 kamen zwar drei Filme mit Pataky, darunter "Fast & Furious 6", heraus. Über neue Rollen ist allerdings noch nichts bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden