Di, 21. November 2017

Vor Produktionsstart

23.06.2014 13:51

Foxconn rekrutiert 100.000 Arbeiter für iPhone 6

Auch wenn es noch keine offiziellen Infos zu Apples nächsten iPhone-Modellen gibt, scheint sich das iPhone 6 mit großen Schritten dem Produktionsstart zu nähern. Beim taiwanesischen Auftragsfertiger Foxconn rechnet man deswegen offenbar bereits mit erhöhtem Personalbedarf und will 100.000 zusätzliche Arbeiter anheuern, um die Nachfrage nach Apples nächstem iPhone decken zu können.

Wie "Macrumors" unter Berufung auf Meldungen aus Taiwan berichtet, will der weltgrößte Auftragsfertiger Foxconn im Vorfeld des iPhone-6-Produktionsstarts in China mehr als 100.000 Arbeiter anwerben. Und auch der Auftragsfertiger Pegatron, der für Apple bereits das iPhone 5C fertigte, will rechtzeitig für die iPhone-6-Produktion sein Personal aufstocken.

Dem Bericht zufolge könnte Pegatron beim iPhone 6 bis zu 30 Prozent der Fertigung übernehmen, wofür das Unternehmen sein Arbeiterheer um ein Drittel vergrößern will. Dass Apple zwei Auftragsfertiger mit der iPhone-Fertigung betraut, spricht dafür, dass es nach dem iPhone 5S und 5C abermals zwei verschiedene Modelle geben wird.

Kommen im Herbst zwei große iPhone-Varianten?
Unbestätigte Gerüchte erhärten diesen Verdacht. Im Netz kursieren seit geraumer Zeit Vermutungen, wonach Apples iPhone 6 in zwei verschiedenen Varianten auf den Markt kommen könnte. Unterscheiden könnten sich diese in puncto Bildschirmdiagonale. Die Gerüchteküche erwartet ein iPhone 6 mit 4,7 Zoll Bildschirmdiagonale und ein großes iPhone-Phablet mit 5,5 Zoll Diagonale.

Ein Marktstart für das iPhone 6 wird im Herbst erwartet. Auch die letzten iPhone-Modelle hat Apple im Herbst auf den Markt gebracht. Ob das Unternehmen gleich zwei neue iPhones veröffentlichen wird oder zunächst nur eines, ist unklar. Dass die Auftragsfertiger schon jetzt Personal anwerben, spräche aber für eine gleichzeitige Markteinführung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden