So, 17. Dezember 2017

Familie statt Job

23.06.2014 07:33

Megan Fox: "Schwer, arbeitende Mutter zu sein"

Megan Fox (28) mag die Arbeit nicht mehr - weil Familie viel schöner ist. "Es ist schwer, eine arbeitende Mutter zu sein. Insbesondere, wenn das Herz nicht mehr für die Arbeit schlägt", sagte die Schauspielerin dem amerikanischen Magazin "Parents".

"Mein Herz schlägt jetzt für die Familie." Fox hat zwei Söhne: Noah wird im September zwei, Bodhi ist gerade vier Monate alt. "Ich muss einen Film pro Jahr machen, weil ich an die Zukunft denken muss", sagte Fox weiter.

Sie wolle ihren Söhnen den Weg ebnen und ihnen eine Hochschulausbildung ermöglichen. "Jetzt versuche ich, Filme in Los Angeles zu machen", nahe am Wohnort. "Am besten sind die, die in zehn oder 20 Tagen gedreht sind. Ich versuche einfach, so wenig Zeit wie möglich von den Kindern weg zu sein."

Sie habe nicht gedacht, dass der Job als Mutter so anstrengend sei - wolle ihn aber auf keinen Fall wieder hergeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden