Do, 19. Oktober 2017

Race Across America

22.06.2014 11:34

Pippa Middleton radelte 4.800 km durch die USA

Radfahr-Jubel statt WM-Enttäuschung für Pippa Middleton: Die 30-jährige Britin und Schwester von Herzogin Kate ist für wohltätige Zwecke mehr als 4.800 Kilometer durch die USA geradelt und hat auch am Drahtesel eine tolle Figur gemacht.

Nach Informationen der Website, die das "Race Across America"-Rennen verfolgte, belegte Pippa mit ihrem Team – auch Pippas Bruder James radelte von San Diego an der Westküste bis Annapolis an der Ostküste – mit Platz fünf von neun in ihrer Kategorie.

In der Nacht zum Samstag (Ortszeit) jubelten die Hobby-Sportler in England-Jacken in Annapolis im US-Bundesstaat Maryland, während zu Hause Fußballfans das WM-Aus der Nationalmannschaft betrauerten. Beim "Race Across America" wollten sie Geld für die Schulbildung benachteiligter Kinder sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).