So, 19. November 2017

Harry mit dabei

18.06.2014 09:13

Queen eröffnete Ascot-Pferderennen in England

Queen Elizabeth II. hat am Dienstag das Royal-Ascot-Pferderennen im englischen Berkshire mit ihrer traditionellen Kutschfahrt entlang der Rennbahn eröffnet. In diesem Jahr begleitete Prinz Harry seine Großmutter erstmals offiziell.

Die Königin lobte das Rennen als eine der besten britischen Sportveranstaltungen und bedankte sich für die Glückwünsche im vergangenen Jahr, als ihr Rennpferd Estimate den Gold Cup geholt hatte. Die 88-Jährige ist eine begeisterte Reiterin und Pferdezüchterin.

Das Royal-Ascot-Rennen ist ein sportliches und gesellschaftliches Großereignis in Großbritannien. Es ist auch für die extravaganten Hutkreationen seiner Besucherinnen bekannt.

Zur Eröffnung ließen sich neben der Queen und Prinz Harry auch Prinz Philip, Prinz Charles und Camilla, die Prinzessinnen Eugenie und Beatrice sowie Prinz Andrew sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden