Sa, 18. November 2017

Royaler Star

17.06.2014 16:14

Luxemburg: Baby Amalia im Blitzlichtgewitter

Luxemburgs Prinz Felix (30) und Prinzessin Claire (29) haben erstmals ihre neugeborene Tochter Amalia der Öffentlichkeit präsentiert. Stolz lächelten die frischgebackenen Eltern am Dienstag beim Verlassen des Krankenhauses in die Kameras, während die kleine Prinzessin im Blitzlichtgewitter lieber die Augen schloss.

Amalia war am Sonntag in Luxemburg geboren worden. Es ist das erste Kind des Prinzen und der gebürtigen Deutschen Claire Lademacher. Der neue royale Star von Luxemburg trägt auch die Namen Gabriela und Maria Teresa, nach den Vornamen der Großmütter.

Felix und Claire hatten im September 2013 geheiratet: erst standesamtlich in der Heimat der Braut, der Taunusstadt Königstein, dann kirchlich in Südfrankreich.

Das Paar lebt seitdem in der Provence und betreibt dort ein Weingut. Für die Geburt waren sie nach Luxemburg gekommen. Prinz Felix ist der zweitälteste Sohn von Luxemburgs Großherzog Henri.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden