Do, 23. November 2017

Für „ANTM“

16.06.2014 16:46

Larissa Marolt kehrt in ihre alte TV-Heimat zurück

Kaum ein TV-Sender kommt derzeit an ihr vorbei: Seit dem RTL-Dschungelcamp herrscht ein Griss um Larissa Marolt, 21. Vom VOX-"Promidinner" bis hin zur ORF-Jury von "Die große Chance". Doch ihr Auftritt für PULS 4 im Herbst 2014 sowie fürs öffentlich-rechtliche Fernsehen ist dann doch überraschend. Für Außenstehende – für Larissa nicht! Für sie ist es mehr eine Art "mediale Heimkehr".

"Ich freue mich wahnsinnig, wieder bei 'Austria's next Topmodel' dabei zu sein! Diesmal aber nicht als Kandidatin", so die Kärntner Beauty, die die erste Staffel der Puls-4-Topmodels im Jahr 2009 für sich entschied.

In der neuen Staffel, die von der schwangeren Melanie Scheriau, 34, moderiert wird, können erstmals Burschen und Mädchen gleichermaßen gewinnen.

An Bord zu sein, reizte Marolt daher: "Bei Mädels kommt es eher zu Zickereien, bei Männern und Frauen können aber natürlich auch Reize entstehen." Wir glauben's ihr, denn schließlich weiß die Frau genau, wovon sie da spricht…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden