Di, 12. Dezember 2017

Ideen für tolle Show

16.06.2014 16:40

ORF stellt Kreativ-Team für Song Contest auf

Die Vorbereitungen für das Mega-TV-Spektakel Song Contest Mai 2015 in Österreich laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Das operative Kernteam steht bereits. Die Leitung als "Executive Producer" hat dabei ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm übernommen.

Im Moment wird gerade mit Hochdruck daran gearbeitet, eine Entscheidung zum Austragungsort herbeizuführen – fast alle Bundesländer haben sich beworben, als aussichtsreichster Kandidat gilt dabei Wien, mit der Stadthalle oder der Messe Wien als Standort.

Nach "Krone"-Informationen hat ORF-Direktorin Kathi Zechner, die immer betont hat, "eine Show machen zu wollen, auf die Österreich stolz ist", zusätzlich ein Kreativ-Team ins Leben gerufen – das dem Song Contest "made in Austria" zusätzliche Impulse verpassen soll.

An Bord: der Oscar-gekrönte Regisseur Stefan Ruzowitzky ("Die Fälscher"), Schauspielerin Ursula Strauss, Show-Zampano André Heller (Afrika! Afrika!) und Regisseurin Elisabeth Scharang. Die Marschrichtung lautet: Weg vom Dirndl- und Lederhosenklischee der Marke "Sound of Music"!

Im Vordergrund sollen Weltoffenheit und Vielfalt als Österreichs Aushängeschilder stehen: "Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen und sammeln Ideen", so Strauss zur "Krone" – "alle natürlich unentgeltlich!" Die Umsetzung der kreativen Erkenntnisse erfolgt dann gemeinsam mit dem Kernteam.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden