Sa, 18. November 2017

Haft droht

16.06.2014 10:10

Bgld: Wilderer schnitt Reh Haupt als Trophäe ab

Ein Wilderer hat in Wulkaprodersdorf im Bezirk Eisenstadt im Burgenland einen Rehbock erschossen und geköpft. Das verendete Tier wurde bei einem Rundgang im Revier des zuständigen Jägers entdeckt. Der Unbekannte hat das Haupt des Tieres entfernt und als Trophäe mitgenommen. Dem Wilderer drohen sechs Monate Haft.

Bei seinem Rundgang im Revier war dem Jäger ein starker Verwesungsgeruch aufgefallen. Bei genauer Nachschau entdeckte er in einem Gebüsch den verendeten Rehbock, dem das Haupt fehlte.

Jedes Jahr kommt es zu 300 bis 500 Anzeigen wegen Wilderei in Österreich. Immer öfter wird Jagd auf die Tiere gemacht, nur um Trophäen zu sammeln. Wilderer schrecken nicht einmal davor zurück, die Tiere gleich aus dem fahrenden Auto zu töten. Bei schwerwiegenden Fällen, wenn der Sachwert mehr als 3.000 Euro beträgt, wie zum Beispiel bei einem ausgewachsenen Hirsch, kann die Strafe von sechs Monaten auf bis zu drei Jahre erhöht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).