Mi, 22. November 2017

Säure-Attacke

15.06.2014 20:00

Lunacek: „Hoffe, dass Mann bald gefasst wird“

Der Buttersäure-Anschlag auf die Delegationsleiterin der österreichischen Grünen im Europaparlament, Ulrike Lunacek, sowie einen sie interviewenden Journalisten auf einem Umzugswagen der Regenbogen-Parade in Wien (siehe Infobox), gibt Rätsel auf. Im "Krone"-Interview schildert die Politikerin den Zwischenfall.

"Krone": Frau Lunacek, wie haben Sie den Anschlag mit Buttersäure am Samstagnachmittag miterlebt?
Ulrike Lunacek: Ich war auf der Regenbogenparade und fuhr auf einem Wagen mit. Dann spürte ich plötzlich eine Flüssigkeit. Wir dachten beide zunächst, das ist Wasser oder Bier. Dann haben wir jedoch diesen intensiven Buttersäure-Geruch wahrgenommen.

"Krone": Haben Sie den Täter erkannt?
Lunacek: Ich sah ihn ganz genau. Er trug ein weißes T-Shirt und eine weiße Kappe. Ein paar Leute haben ihn nach dem Angriff sofort festgehalten.

"Krone": Haben Sie nach der Attacke Anzeige erstattet?
Lunacek: Natürlich. Wir gingen sofort zur Polizei. Ich hoffe, dass der weiß gekleidete Mann bald gefasst wird. Wir Lesben und Schwule sind sichtbar in der Mitte der Gesellschaft angekommen, und das scheint einigen wenigen nicht zu passen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden