Mo, 20. November 2017

NHL-Finale

10.06.2014 09:30

Kings nur noch einen Schritt vom Triumph entfernt

Die Los Angeles Kings sind auf dem besten Weg zu ihrem zweiten Stanley-Cup-Triumph nach 2012. Die Kalifornier gewannen am Montag bei den New York Rangers 3:0 und gingen in der "best of seven"-Finalserie der NHL mit 3:0 in Führung. Bereits am Mittwoch können sich die Kings zum Champion krönen, Spiel vier steigt wieder im Madison Square Garden von New York.

In den beiden Heimspielen waren die Kings jeweils mit 0:2 in Rückstand geraten und hatten die Partien erst in der Verlängerung für sich entschieden. In New York machten sie es weniger spannend. Jeff Carter 0,8 Sekunden vor der ersten Drittelpause (20.), Jake Muzzin im Powerplay (25.) und Mike Richards (38.) erzielten die Treffer der Gäste. Herausragender Spieler war aber Kings-Torhüter Jonathan Quick, der alle 32 Torschüsse abwehrte. "Das war sein bestes Spiel im Play-off", lobte Verteidiger Drew Doughty seinen Torhüter.

Nun spricht alles dafür, dass sich die Kings ihren zweiten Titel holen. In der NHL-Geschichte haben nur vier Mannschaften eine "best of seven"-Serie nach einem 0:3-Rückstand noch gewonnen. Nur einem einzigen Team ist das auch in einem Finale gelungen, allerdings schon vor 72 Jahren: Die Toronto Maple Leafs haben 1942 Detroit mit vier Siegen in Folge noch abgefangen.

"Wir versuchen positiv zu bleiben, aber das ist hart. Das ist wirklich hart", erklärte Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist. Den "Blueshirts", die erstmals seit 1994 wieder das Stanley-Cup-Finale erreicht haben, droht der erste "Sweep" (Niederlagen in vier Spielen) in einem NHL-Finale seit 1998. "Es ist noch nichts geschafft, es ist noch nicht vorbei. Wir haben noch viel Arbeit vor uns", blieb Quick aber zurückhaltend.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden