So, 19. November 2017

In Kastenwagen

07.06.2014 10:49

Wiener bei Explosion lebensgefährlich verletzt

Zu einer Explosion in einem Kastenwagen ist es am Samstag in den frühen Morgenstunden im Wiener Bezirk Favoriten gekommen. Der 42-jährige Lenker hatte sich eine Zigarette angezündet, dadurch entzündete sich eine Gasflasche im Wagen. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht.

Im Kastenwagen befand sich eine Gasflasche, die undicht oder nicht ordnungsgemäß verschlossen gewesen sein dürfte. Dadurch entwich Propan in den Innenraum des Fahrzeuges.

Als sich der 42-Jährige in der Bernadottegasse dann eine Zigarette anzündete, entzündete sich das Gas-Luft-Gemisch explosionsartig. Der Mann erlitt schwerste Verbrennungen. Die Berufsrettung Wien versorgte das Opfer notfallmedizinisch und brachte es anschließend in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr sicherte anschließend die Gasflasche. Durch die Wucht der Explosion wurden fünf in der Nähe parkende Autos beschädigt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wird Fremdverschulden ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden