Mo, 20. November 2017

„Game of Thrones“

07.06.2014 09:56

Blutiger Kampf schockt selbst eingefleischte Fans

So brutal war "Game of Thrones" noch nie: Der Anblick der Kampfszenen zwischen "Red Viper" und "The Mountain" schockt selbst eingefleischte Fans, wie ein neues Video auf YouTube zeigt. Die Gegner der Szenarie bekämpfen sich im wahrsten Sinne bis aufs Blut – und das auf eine Art und Weise, die Slasher-Filmen durchaus zur Ehre gereichen würde...

Das Duell zwischen Prinz Oberyn Martell, auch bekannt als "Red Viper", und Gregor Clegane, genannt "The Mountain", dürfte durchaus Kultpotential in Sachen "Game of Thrones" aufweisen – auch wenn Teile der Szene selbst bei eingefleischten Fans für Ekelanfälle sorgen könnten. Wir wollen nicht allzu viel verraten, aber soviel sei schon einmal gesagt: In der achten Folge der vierten Staffel erwartet die Zuschauer ein grausames Gemetzel – selbst für "Game of Thrones"-Verhältnisse.

Die Szene wurde vor einer Woche zunächst in den USA gezeigt. Selbst jene Zuschauer, die aufgrund des Buches bereits wussten, wie der Kampf zu Ende geht, waren schockiert, wie Youtube-Videos beweisen. So mussten manche Fans beim Public Viewing in der "Burlington Bar" tief Luft holen, als es im Duell zwischen "Red Viper" und "The Mountain" ans Eingemachte ging... (Video oben anschauen).

Im echten Leben befreundet
Während sich Pedro Pascal (39, "Red Viper") und Hafbor Julius Björnsson (25, "The Mountain") in "Game of Thrones" gegenseitig den Tod wünschen, sind sie im realen Leben dicke Freunde. Pascal postete vor ein paar Tagen ein gemeinsames Bild auf Instagram, das die zwei Schauspieler beim fröhlichen Herumblödeln am Set zeigt. Wie das Duell ausgeht , verraten wir an dieser Stelle nicht. Wer es wissen will, muss sich schon das Video anschauen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden