So, 19. November 2017

Foto-Werkzeuge

04.06.2014 11:52

Instagram mit neuen Tools zur Bildbearbeitung

Instagram erweitert seine Palette an Werkezeugen für die kreative Bildbearbeitung um neue Effekte. Diese ermöglichten es, unvergessliche Momente noch individueller zu gestalten, versprach der Fotodienst am Dienstag.

Zusätzlich zu den bestehenden Bildbearbeitungsmöglichkeiten stünden auf Instagram ab sofort acht völlig neue Werkzeuge zur Verfügung, um Helligkeit, Sättigung, Schärfe, Kontrast, Tiefen und Lichter, oder auch die Farbtemperatur und Vignettierung einer Aufnahme zu verändern.

Neu sei außerdem, dass die Stärke der einzelnen Filter fortan individuell mittels Schieberegler eingestellt werden könne, teilte der Dienst mit. Die Werkzeugleiste wurde dementsprechend komprimiert, das Design der Icons geringfügig verändert, so Instagram in einem Blogeintrag.

Nutzer, welche die Videofunktion nutzten, könnten ebenfalls mit neuen Möglichkeiten rechnen, "wie sie ihre Videos noch optimaler bearbeiten können", kündigte das Unternehmen in einer Mitteilung an, ohne jedoch nähere Details zu nennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden