So, 19. November 2017

Nach Überschwemmung

04.06.2014 10:17

Schüler bauten neue Hütten für Partnerhunde-Verein

Neben einer guten fachlichen Ausbildung legt man an der höheren land- und forstwirtschaftichen Schule Ursprung in Elixhausen in Salzburg auch Wert auf soziales Engagement. Aus diesem Grund beschloss eine Schülergruppe spontan, dem Verein "Partnerhunde Österreich" nach einer Überschwemmung bei den Aufräumarbeiten zu helfen und neue Hundehütten zu bauen.

Es war vor knapp einem Jahr, als der Verein "Partnerhunde Österreich" vom Hochwasser heimgesucht wurde - das gesamte Areal in Weitwörth war überschwemmt. Zahlreiche Tiere mussten in Sicherheit gebracht werden, ein großer Teil der Einrichtung wurde durch das Wasser völlig zerstört. Eine Schülergruppe der höheren land- und forstwirtschaftichen Schule Ursprung beschloss spontan, zu helfen und Schlamm und Sperrmüll zu entsorgen. Doch dabei sollte es nicht bleiben.

Schüler bauten neue Hütten für die Tiere
"Durch das Hochwasser ging viel Inventar kaputt und so entschlossen wir uns, den Partnerhunden zu helfen und neue Hundehütten zu bauen", erzählt Pädagoge Stefan Graggaber. Doch auch für die anderen Vierbeiner am Grundstück wurde gewerkelt: Zwei Hasenhütten, vier Hundehütten und zwei Laderampen für den Transporter des Vereins konnten vor Kurzem dem Verein übergeben werden. Der Lehrer ist stolz auf seine Schüler: "Sie haben wirklich mit Eifer an der Sache gearbeitet. Auch so kann Schulalltag aussehen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).