Di, 21. November 2017

7 Millimeter dick

03.06.2014 11:04

Xperia T3: Sony präsentiert flache Handy-Flunder

Der japanische Elektronikriese Sony hat ein neues Android-Smartphone präsentiert, das sich vornehmlich an preisbewusste Nutzer mit einer Vorliebe für große Bildschirmdiagonalen richtet: das Xperia T3. Mit einer Dicke von lediglich sieben Millimetern soll es laut Sony das dünnste Smartphone in seiner Größenklasse sein. Bei der verbauten Hardware setzt Sony auf Mittelklasse.

Im Inneren des Xperia T3 verrichtet ein Qualcomm-Prozessor mit vier je 1,4 Gigahertz schnellen Rechenkernen seinen Dienst, der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß. Die Bildschirmauflösung des aus Edelstahl gefertigten neuen Sony-Smartphones beläuft sich auf 1.280 mal 720 Pixel, reicht also nicht an jene des aktuellen Sony-Flaggschiffs Xperia Z2 (siehe Infobox) heran.

Der interne Speicher des Xperia T3 ist acht Gigabyte groß und kann mittels microSD-Karte um 32 Gigabyte erweitert werden. Ins Internet gelangt man mit dem Xperia T3 über LTE, zusätzlich hat das Smartphone WLAN, Bluetooth 4.0, NFC und ein GPS-Modul.

Hauptkamera schafft es auf acht Megapixel
Die Hauptkamera liefert eine Auflösung von acht Megapixeln und verfügt über einen LED-Blitz. Die Frontkamera schafft es auf 1,1 Megapixel. Der Akku in Sonys dünner Handy-Flunder soll eine Kapazität von 2.500 Milliamperestunden mitbringen, was angesichts der 5,3 Zoll Bildschirmdiagonale auch notwendig sein dürfte.

Wasser- und staubfest scheint das Xperia T3 im Gegensatz zur hochpreisigen Xperia-Z-Serie nicht zu sein. Das 150-Gramm-Smartphone soll einem "Golem"-Bericht zufolge Ende Juli weltweit auf den Markt kommen. Das Xperia T3 soll es – wie die Z-Serie - in den Farben Schwarz, Weiß und Violett geben. Den Verkaufspreis hat Sony noch nicht genannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden