Do, 23. November 2017

Überfall in Tirol

01.06.2014 09:03

Bewaffneter Tankstellenräuber gab Schuss ab

Ein bis dato unbekannter Täter hat in der Nacht auf Sonntag eine Tankstelle in Völs in Tirol überfallen. Wie die Polizei mitteilte, gab der mit einer Pistole bewaffnete Mann während des Überfalls einen Schuss ab. Anschließend machte er sich mit der Beute aus dem Staub. Die Angestellte wurde durch den Knall im Gehörbereich verletzt und erlitt laut Polizei einen massiven Schock.

Der mit einer Kappe, einer Sonnenbrille und einem Schal maskierte Mann betrat die Tankstelle um 21.22 Uhr. Er bedrohte die Angestellte und zwang sie zur Herausgabe von Bargeld. Um die Frau einzuschüchtern, gab der Räuber im Tankstellengebäude einen Schuss ab. Dann nahm er die Beute an sich und flüchtete. Die Fahndung nach ihm blieb bisher ohne Erfolg.

Der Mann wurde als 20 bis 30 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß und mit schlanker Statur beschrieben. Er hatte helle Haare und sprach Tiroler Dialekt. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, dunkler Hose und Schuhen mit einer hellen Sohle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden