Sa, 18. November 2017

Trio auf der Flucht

30.05.2014 10:13

Mann bei Überfall auf Fastfood-Lokal verletzt

Ein bewaffnetes Räubertrio hat in der Nacht auf Freitag in der oberösterreichischen Gemeinde Braunau einen Angestellten der Fastfood-Kette McDonald's überfallen, als dieser den Laden gerade schließen wollte. Die Täter schlugen dem Mann mit einer Pistole ins Gesicht und verletzten ihn dabei. Nachdem sie Geld aus dem Tresor bekommen hatten, fesselten die Männer ihr Opfer und flüchteten. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Der 25-jährige Mitarbeiter hatte das Lokal gegen 0.45 Uhr durch den Lieferanteneingang verlassen und wollte gerade zusperren. Doch dort wurde er bereits von den drei Tätern erwartet. Die Männer drängten ihr Opfer zurück ins Gebäude, attackierten es mit ihren Waffen und verlangten Geld aus dem Tresor.

Der 25-Jährige folgte den Aufforderungen des rabiaten Trios. Als die Täter ihre Beute in Händen hielten, fesselten sie den Mitarbeiter mit Klebebändern und flüchteten. Der Mann konnte sich nach wenigen Minuten selbst befreien und verständigte die Polizei. Er hatte beim Überfall leichte Verletzungen erlitten und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Täterbeschreibung
Gesucht wird nach drei schwarz gekleideten Männern, die beim Überfall graue Stoffhandschuhe trugen. Alle waren über 1,80 Meter groß und sprachen mit ausländischem Akzent. Zum Zeitpunkt des Überfalls trugen sie schwarze Sturmhauben mit Sehschlitzen. Jeder der drei Täter hatte eine silberfarbene Pistole bei sich.

Die Geschäftsleitung der Fastfood-Kette hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung von 10.000 Euro ausgelobt.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Oberösterreich unter der Telefonnummer 05133/403333 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden