So, 17. Dezember 2017

"Free the Nipple"

29.05.2014 10:55

Bruce Willis' Tochter protestiert halbnackt in NYC

Scout Willis, die 22-jährige Tochter von Schauspieler Bruce Willis, läuft halb nackt durch die Straßen von New York und löst damit eine große Debatte im Internet aus. Der Anlass für die freizügigen Bilder, die sie auf Twitter veröffentlicht hat, ist das Nippel-Verbot auf der Internetseite Instagram, gegen das sie vehement auftritt. "In New York legal, aber nicht auf Instagram", lautet die Botschaft.

Allerdings hat sich die 22-Jährige schon früher immer wieder ziemlich freizügig gezeigt. So schimmerten bei einigen Kleidern ab und zu ihre Nippel durch.

Doch diesmal haben die Brüste der gemeinsamen Tochter von Bruce Willis und Demi Moore einen handfesten politischen Hintergrund. Die 22-Jährige kritisiert die heuchlerische Haltung der Betreiber von Instagram, die Fotos von an Brustkrebs erkrankten Frauen aus dem Netzwerk verbannen, während die zum teil derben Postings von Lotto-Millionär Dan Bilzerian zugelassen würden, bloß weil die Nippel auf prallen Brüsten in seinem Profilbild notdürftig verhüllt seien.

Twitter-Protest unter "Free the Nipple"
Ihrer Meinung sind viele andere Menschen im Internet. Unter dem Hashtag "Free the Nipple" haben sich mittlerweile Zehntausende Follower versammelt, die kommentieren oder selbst zum Thema passende Bilder hochladen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden