Di, 21. November 2017

Gewinner 2014

01.06.2014 15:10

Kärntens schönster Maibaum steht in Göltschach

Die Maibaumwahl 2014 in Kärnten ist geschlagen! Die letzte Entscheidung trafen unsere Leserinnen und Leser in einem Voting unter den besten zehn Kandidaten aus dem ganzen Land. Jetzt steht fest: Der Maibaum des Jahres 2014 steht in der malerischen Ortschaft Göltschach in der Gemeinde Maria Rain bei Klagenfurt.

Seit sieben Jahren lebt der uralte Brauch des Maibaum-Aufstellens in Göltschach wieder. Die treibenden Kräfte dahinter sind die beiden Feuerwehr-Kommandanten Dietmar Wigoschnig und Wolfgang Avar. Von Jahr zu Jahr wurde der Baum schöner, bis er heuer zum allerschönsten im ganzen Land gewählt worden ist.

Hunderte Maibaum-Paten hatten Fotos der Fruchtbarkeits-Symbole, die in ihren Ortschaften errichtet worden waren, eingesandt. Aus all diesen hat dann eine Jury unter dem Vorsitz von "Mister Musi" und "Krone"-Kolumnist Arnulf Prasch jene zehn herausgefiltert, die den althergebrachten Brauchtumsregeln am besten entsprachen. Und dann begann am Freitag um 6 Uhr früh die Schlussabstimmung auf krone.at. Sonntag, um Punkt 12 Uhr mittags, stand der Siegerbaum von Göltschach fest.

Die 1.000 Krügerl Freibier von "Villacher Bier" und die Truhe Eis von "Schöller" werden dann beim großen Fronleichnamsfest der Pfarre in Göltschach am 19. Juni genossen werden. Der Baum bleibt bis dahin stehen, versprechen die Kameraden. "Nur werden wir ihn noch einmal festlich aufschmücken", sagt Kommandant Wigoschnig.

Hier die Reihung der Finalisten:

  1. Göltschach
  2. St. Stefan/Lav
  3. Kaning
  4. Hohenthurn
  5. Bodensdorf
  6. Laas
  7. Gurnitz
  8. Draßnitzdorf
  9. Tramoitschig
  10. Klagenfurt

Das detaillierte Ergebnis finden Sie in der Abstimmung.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden