Di, 21. November 2017

Bärtig-laszive Ente

26.05.2014 20:05

„Conchita Duck“ als Gaststar in Entenhausen

Aus Conchita Wurst wird "Conchita Duck": 2015, wenn der Eurovision Song Contest in Österreich gastiert, wird die Triumphatorin von Kopenhagen Entenhausen einen Besuch abstatten. "Neue Bewohnerin mischt Entenhausen auf! Gestatten: Conchita Duck", teilte der Ehapa-Verlag, Herausgeber des "Lustigen Taschenbuchs", auf Facebook mit. Laut Verlag soll es ein einmaliger Auftritt sein.

Ursprünglich war "Conchita Duck" nur als Gag für die sozialen Netzwerke gedacht, wie eine Sprecherin des Verlags am Montag betonte. Wegen der vielen positiven Reaktionen wird aus dem Spaß nun Ernst. Die bärtige Ente soll nächstes Jahr tatsächlich in einer Ausgabe des Taschenbuchs im engen schwarzen Kleid auftreten.

Auch abseits des "Lustigen Taschenbuchs" könnte Conchita zum Enten-Vorbild werden: Rudolf Doppelbauer, der Hersteller der Badeenten "Austroducks", möchte sie in die Reihe der Prominenten-Enten von Mozart über Sisi bis Sigmund Freud aufnehmen. Es gebe bereits Pläne und einen Prototyp, so Doppelbauer. In sechs Monaten könnten die handbemalten Conchita-Enten im Handel sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden