Sa, 25. November 2017

„Letztes Abendmahl“

23.05.2014 15:12

Kim feierte in Paris Junggesellinnenabschied

Promisternchen Kim Kardashian (33) hat kurz vor ihrer Hochzeit mit Rapper Kanye West (36) in Paris ihren Junggesellinnenabschied gefeiert. Sie postete am Freitag mehrere Bilder auf Instagram, die sie und ihre Mädels-Clique am Eiffelturm und am Louvre zeigen.

"Ich bin so glücklich. Ich habe die besten Freundinnen in der ganzen weiten Welt", schrieb die US-Amerikanerin neben ein Foto, das sie mit 19 Frauen an einem Esstisch zeigt. "Das letzte Abendmahl", ergänzte Kardashian.

Das Promi-Paar feiert seine Hochzeit an diesem Samstag mit rund 200 Gästen. Wo genau, ist bislang noch nicht sicher. Gemunkelt wurde zuerst, die Hochzeit finde in Paris statt. Letzte Woche erklärte eine Sprecherin der Stadt, das Promi-Paar habe sich für Florenz entschieden. Doch auch ein Schloss an der Loire ist als Location für die Promi-Hochzeit im Gespräch.

Hochzeitsfotos werden nicht verkauft
Gemunkelt wird ebenfalls, dass Kim Kardashian ihre Hochzeitsfotos nicht verkaufen möchte - außer sie bekäme eine horrende Summe angeboten. Denn trotz des großen Interesses der Öffentlichkeit an der Hochzeit plane die Reality-TV-Queen, ihren großen Tag möglichst privat zu halten. Zwar darf ein Fernsehteam des US-Senders "E!" die Feierlichkeiten vor und nach dem Jawort angeblich begleiten, ihre Hochzeitsfotos will das Paar aber offenbar ganz für sich behalten.

Bei ihrer zweiten Hochzeit mit Basketballer Kris Humphries - die Ehe hielt nur 72 Tage - verkaufte Kardashian ihre Hochzeitsbilder noch für anderthalb Millionen Dollar an das "People"-Magazin. Auch die komplette Hochzeit, inklusive Jawort, wurde damals in ihrer Realityshow "Keeping Up with the Kardashians" ausgestrahlt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden