Mo, 23. Oktober 2017

Unter Mordverdacht

23.05.2014 09:14

Michael Jace erstmals vor Gericht erschienen

Der unter Mordverdacht stehende US-Schauspieler Michael Jace (51) ist erstmals vor Gericht erschienen. Die Richterin in Los Angeles verschob die Anklageverlesung auf Wunsch der Verteidigung auf den 18. Juni, wie die "Los Angeles Times" berichtete.

Jace, der in der Serie "The Shield - Gesetz der Gewalt" einen Polizisten spielte, soll am Montag im gemeinsamen Haus in Los Angeles seine Frau April erschossen haben. Die Polizei geht davon aus, dass der Tat häusliche Gewalt vorausging.

Die beiden lebten dort mit zwei Söhnen aus einer früheren Beziehung von April Jace. Der Schauspieler, der kleine Rollen in Filmen wie "Forrest Gump", "Boogie Nights" und "Fair Game" hatte, sitzt in Untersuchungshaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).