Sa, 18. November 2017

Sexy Manndeckung

20.05.2014 15:52

Cristiano Ronaldo nackt auf der spanischen „Vogue“

Wenn das mal nicht ein sexy Vorgeschmack auf die Fußball-WM ist, die am 12. Juni in Brasilien startet: Für das Cover der spanischen "Vogue" hat Portugals Starkicker Cristiano Ronaldo jetzt blankgezogen. Für die sexy Manndeckung sorgt dabei seine Model-Freundin Irina Shayk. Warum so schüchtern?

Nackt, wie der Fußball-Gott ihn schuf, so präsentiert sich Cristiano Ronaldo auf dem Cover der "Vogue Espana". In seiner vollen Pracht zu sehen bekommen die weiblichen Fans den schönen Kicker aber leider nicht. Denn der versteckt sich gekonnt hinter seiner ebenfalls sehr feschen Freundin Irina Shayk. Die ist jedoch angezogen, was vor allem die Männer etwas traurig stimmen wird. Denn die Russin ist nicht nur als bessere Hälfte des 29-Jährigen, sondern auch als erfolgreiches Model bekannt.

Ähnlich heiß geht's dann auch im Inneren des Heftes zu. Vor der Linse von Starfotograf Mario Testino sind nämlich auch bei Shayk die einen oder anderen überflüssigen Kleidungsstücke gefallen. Wie die sexy Bilderstrecke zustande gekommen ist, zeigt das Modemagazin auch in einem Making-of-Video, das auf der Webseite zu sehen ist.

Das Cover für die spanische "Vogue" ist vermutlich ganz nach dem Geschmack des Profi-Fußballers. Immerhin ist Ronaldo ganz schön selbstverliebt, hat sogar im letzten Jahr sein eigenes Cristiano-Ronaldo-Museum auf Madeira veröffentlicht.

Cover als Promi-Pärchen-Trend?
Gemeinsame "Vogue"-Cover scheinen der neueste Promi-Pärchen-Trend zu sein. Wer beim Anblick des hüllenlosen Cristiano Ronaldo und seiner Irina jetzt nämlich ein Déjà-Vu zu haben meint, der hat vermutlich noch das Cover der US-"Vogue" vor Augen, das vor Kurzem Kim Kardashian und Kanye West zeigte.

Die Parallelen jedenfalls sind da: Beide Damen tragen Weiß und stehen vor ihren erfolgreichen Männern. Mit Ronaldo und Irina haben Kim und Kanye jetzt aber sexy Konkurrenz bekommen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden