Fr, 15. Dezember 2017

Party, Sonne, Meer

20.05.2014 11:02

Tisdale feiert im Bikini Junggesellinnen-Abschied

Zum Junggesellinnenabschied lassen es diese Mädels ordentlich krachen: Mit ihren besten Freundinnen, darunter Vanessa Hudgens, hat Schauspielerin Ashley Tisdale jetzt die letzte große Party vor ihrer Hochzeit gefeiert. Und das standesgemäß in einem Bikini.

Wenn ein Junggesellinnenabschied gefeiert wird, dann richtig! Das dachten sich offensichtlich auch Vanessa Hudgens und Ashley Tisdale, die vor der Hochzeit der 28-Jährigen mit ihrem Verlobten Christopher French in Miami eine riesige Jacht im Bikini geentert haben. Party, Sonne und Meer standen somit auf dem Tagesprogramm.

Vor allem Vanessa Hudgens hatte sich auf diesen Augenblick gefreut. Im Interview mit dem "People"-Magazin verriet die "High School Musical"-Darstellerin nämlich, dass Tisdales Junggesellinnenabschied ihr erster sein werde. "Ich bin so aufgeregt", berichtete sie, "und es ist verrückt, wenn ich daran denke, wie viel Spaß wir haben und wie albern wir sein werden. Und die Tatsache, dass sie heiraten wird, bringt meinen Kopf zum Explodieren!"

Ashley Tisdale hat sich im August 2013 mit Musiker French verlobt, nachdem die beiden ungefähr neun Monate lang ein Paar waren. Den Antrag hat French Tisdale angeblich auf dem New Yorker Empire State Building gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden