Fr, 24. November 2017

Schwedens Liebling

18.05.2014 13:13

Estelle verweigert Märchenfrosch einen Kuss

Ihre Mutter, Schwedens beliebte Kronprinzessin Victoria, küsste ihren Fitnesstrainer und machte ihn mit der anschließenden Hochzeit zum Prinzen. Prinzessin Estelle, gemeinsamer Spross dieser Liebe, verweigerte einem Märchenfrosch am Wochenende einen Kuss.

"Nein, nein, nein", antwortete die junge Prinzessin, als der Frosch am Ende eines neuen Märchenpfads in Östergötland quakte und um den Kuss bat. Da konnte sie nicht einmal Mama Victoria überzeugen.

Anders als Estelles Vater Daniel Westling trug die Froschfigur allerdings schon ein Krone. Die zweijährige Estelle ist Herzogin von Östergötland. Der 800 Meter lange Märchenpfad ist ein Taufgeschenk der Region an die Prinzessin.

Naturpfad für kleine Besucher
Der Frosch wartete an der letzten von zehn Stationen des Pfades, auf dem junge Besucher etwas über die Natur lernen sollen. Wenn Estelle die Figur nicht küssen mochte, so kraulte Victoria sie immerhin am Kinn.

Vor der Eröffnung des Märchenpfades hatte die Familie am Samstag die Stadt Linköping besucht, was schwedischen Medienberichten zufolge als erster offizieller Auftritt von Estelle als Mitglied des Königshauses galt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden