So, 19. November 2017

Für Sicherheitspaket

16.05.2014 12:24

AK kritisiert indirekte Tariferhöhung bei T-Mobile

Eine indirekte Tariferhöhung durch T-Mobile und deren Tochterunternehmen tele.ring empört die Arbeiterkammer. "Die Mobilfunkanbieter versuchen derzeit, ihren Kunden ungewünscht ein kostenpflichtiges Sicherheitspaket aufzudrücken. In den Augen der Konsumentenschützer missachten die Unternehmen damit ein Urteil des Obersten Gerichtshofs", so die Kammer am Freitag in einer Aussendung.

"Erst im vergangenen Jahr hat der Oberste Gerichtshof eine ähnliche Aktion von T-Mobile für gesetzwidrig erachtet, in der den Konsumenten via SMS kostenpflichtige Zusatzpakete aufgedrängt wurden. Unserer Ansicht nach verstoßen tele.ring sowie T-Mobile mit ihrem Vorgehen gegen diesen Urteilsspruch", so Konsumentenberater Paul Rusching von der Arbeiterkammer Vorarlberg. Man habe daher den Verein für Konsumenteninformation damit beauftragt, eine Exekution zu beantragen.

Anlassfall ist eine SMS des Netzbetreibers mit dem Angebot für ein Virenschutzprogramm. Bestellt man dieses nicht ab, hat man automatisch zugestimmt und zahlt 1,90 Euro im Monat mehr. T-Mobile betont, dass das Angebot nur an jene Kunden geht, die in den vergangenen drei Monaten im Internet waren.

Wer ins Internet einsteige, erhalte nochmals eine Benachrichtigung über das Angebot und könne dann entscheiden, ob er es weiter nutze oder nicht. Kunden, die bereits einen Virenschutz von T-Mobile hätten, würde der Dienst nicht angeboten. Man warte nun auf die Klärung durch die Gerichte, so der Mobilfunkanbieter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden