Di, 12. Dezember 2017

Halle in Flammen

16.05.2014 13:54

Großbrand wütete in Kärntner Zimmereibetrieb

Ein Großbrand hat am Freitag die Produktionshalle der Zimmerei Salbrechter in Kärnten vernichtet. Weitere Gebäude wurden schwer beschädigt. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden. Bei der Feuerwehr wurde Bezirksalarm gegeben, mehr als 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer war kurz vor 7 Uhr früh aus bisher noch nicht geklärter Ursache in einer Lagerhalle ausgebrochen. Beschäftigte der Firma, die gerade zur Arbeit kamen, bemerkten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Durch den Sturm, der zeitweise mit rund 80 km/h wehte, breiteten sich die Flammen rasend schnell aus und griffen auch auf weitere Gebäude am Firmenareal über.

Die Feuerwehren versuchten, ein noch weiteres Ausbreiten des Brandes zu verhindern, die Lagerhalle war nicht mehr zu retten. Die Einsatzkräfte konnten nur mit schwerem Atemschutz agieren, sie kämpften stundenlang gegen die Flammen, die vom Sturm immer wieder neu angefacht wurden.

Zu Mittag war dann das Schlimmste überstanden, die Feuerwehr Althofen war aber noch am Nachmittag dabei, Nachlöscharbeiten durchzuführen und immer wieder aufflackernde Glutnester zu bekämpfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden