So, 19. November 2017

„Honig im Kopf“

15.05.2014 16:09

Samuel Koch spielt im neuen Til-Schweiger-Film mit

Der seit seinem "Wetten, dass..?"-Unfall Ende 2010 querschnittsgelähmte Samuel Koch (26) spielt im neuen Film von Til Schweiger, "Honig im Kopf", mit. Koch werde eine kleine Rolle übernehmen, teilte Schweigers Produktionsfirma nach einem Bericht der Zeitschrift "Gala" am Donnerstag mit. Die Dreharbeiten dauerten noch bis Anfang Juli, der Film soll am 25. Dezember in die Kinos kommen.

Trotz seiner Beeinträchtigung blickt Schauspielschüler Koch im "Gala"-Interview optimistisch in die Zukunft. Im Juli legt er demnach die Diplomprüfung an der Hochschule in Hannover ab. Ihm lägen Angebote aus München, Bonn, Dresden und Berlin vor, sagte Koch der Zeitschrift. "Nach meinem Unfall dachte ich zunächst, Schauspiel hätte sich für mich erledigt (...) Aber nun freue ich mich, dass es auf mein Diplomvorspiel überraschend viele Anfragen gab. Ich werde voraussichtlich Teil eines Ensembles an einem Staatstheater. Das ist eine große Ehre."

Auch über sein Privatleben äußerte sich Samuel Koch im Interview. Generell wolle er gern Kinder haben, denn "es gibt wohl kaum etwas Schöneres. Allerdings entspreche ich nicht meinem konservativen Vater-Ideal. Beispielsweise mit meinem Kind Ball zu spielen. Der Gedanke daran, solche Dinge nicht tun zu können, ist zu schmerzlich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden