So, 19. November 2017

Millionengagen

12.05.2014 12:07

Conchita Wurst: Jetzt kommt das große Geld

Nicht jeder war danach erfolgreich, aber für viele Stars war der Sieg beim Song Contest der Startschuss für eine Weltkarriere. ABBA, Celine Dion oder Udo Jürgens haben vorgemacht, was viele jetzt Conchita Wurst prophezeien - und nach ihrem Triumph in Europas Sangeswettbewerb Millionen gescheffelt.

"Als Persönlichkeit hat er alle Chancen dieser Welt", sagt der österreichische Top-Manager Herbert Fechter über Tom Neuwirth, der hinter der Figur der Conchita Wurst steht, eine große berufliche Laufbahn voraus. Fechter gegenüber "Heute": "Er ist authentisch, fällt auf und kann fantastisch singen! Er schauspielert nicht, er lebt das. Er kann jetzt wirklich ordentlich Geld verdienen, bestimmt siebenstellig."

Ein britischer Showbiz-Agent sagt Conchita Wurst ebenfalls eine Weltkarriere bevor. "Mit dem weltweiten Interesse würde ich sagen, dass sie ganz leicht 30 bis 40 Millionen Dollar allein in den kommenden drei Jahren verdienen könnte", meint dieser gegenüber dem "Daily Star". Der neu gewonnene Ruhm sollte seiner Meinung nach schnell durch ein Album und eine Welttournee manifestiert werden. Dem Blatt zufolge gebe es zudem einen regelrechten Kampf von Dokumentarfilmern, um Conchitas "inspirierende Geschichte" auf die Leinwand zu bringen. Der britische Top-Produzent David King, der Shows für Elton John und Leona Lewis inszenierte, wolle Conchita Wurst außerdem nach Amerika bringen.

Die britische "Daily Mail" sieht die Karriere-Chancen Conchitas ähnlich hoch: Dank ihrer Song-Contest-Performance, "die ihr Heerscharen an neuen Fans" eingebracht hat, würden Experten vorhersagen, sie könne "mindestens 25 Millionen Pfund (rund 30,6 Millionen Euro)" verdienen und damit "der größte Eurovision-Gewinner seit ABBA" werden. ABBA hatten 1974 den Sieg für Schweden ersungen.

ABBA eine der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte
Zugegeben, um den vier Schweden den Rang abzulaufen, muss Conchita Wurst jetzt ordentlich in die Hände spucken. Mit 380 Millionen verkauften Tonträgern zählt ABBA nämlich zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Allein der Song-Contest-Siegertitel "Waterloo" wurde in 54 Ländern veröffentlicht und erreichte in etlichen davon eine Platzierung ganz oben in den Charts.

Bis zu ihrer Trennung im Jahr 1982 veröffentlichten ABBA etliche Hits wie etwa "SOS", "Mamma Mia", "Take A Chance On Me" oder "The Winner Takes It All", auch heute noch werden täglich schätzungsweise etwa 3.000 ABBA-Tonträger weltweit verkauft.

Celine Dion: Grammy nach Song-Contest-Sieg
Nicht nur ABBA starteten nach ihrem Triumph im Song Contest eine Weltkarriere. Was viele nicht wissen, auch Celine Dion siegte zuerst im europäischen Sangeswettbewerb, bevor sie weltweit Karriere machte. 1988 startete die damals 20-Jährige für die Schweiz und holte mit "Ne Partez Pas Sans Moi" den Sieg. Kurz darauf veröffentlichte die gebürtige Kanadierin ihr erstes englischsprachiges Album "Unison", die erste Single-Auskopplung "Where Does My Heart Beat Now" schoss auf Platz vier der US-Charts.

Der weltweite Durchbruch folgte 1992: Der Titelsong "Beauty And The Beast" zum gleichnamigen Disney-Film brachte Dion nicht nur weltweite Bekanntheit, sondern wurde zudem mit einigen Grammys, einem Golden Globe und dem Oscar als "Bester Song" ausgezeichnet. Zudem gelang Celine Dion 1993 das, was sich Conchita Wurst als Ziel auserkoren hat: 1993 gewann sie ihren ersten Grammy.

Udo Jürgens startete Weltkarriere
Udo Jürgens' Sieg mit "Merci Cherie" im Jahr 1966 war nicht nur bislang der einzige für Österreich im Song Contest, sondern ebenfalls der Beginn einer großen Karriere. "Merci Cherie" wurde nicht nur in verschiedenen Sprachen aufgenommen, sondern ermöglichte Jürgens zudem ausgedehnte Tourneen in alle Welt.

Neun Jahre nach seinem Triumph erschuf der Österreicher mit "Griechischer Wein" einen erneuten Welthit: Unter dem Titel "Phile Kerna Krassi" wurde dieser etwa ins Griechische übertragen und dort zu einer Art Volkslied. "Come Share The Wine" hieß die englischsprachige Version, die von Bing Crosby aufgenommen wurde. 100 Millionen Tonträger hat Udo Jürgens in seiner mittlerweile mehr als 50-jährigen Karriere verkauft und zählt damit zu einem der erfolgreichsten Künstler im deutschsprachigen Raum.

Weiteren Künstlern ebnete der Song-Contest-Sieg eine beachtliche Karriere: Lena Meyer-Landrut gewann etwa 2010 für Deutschland, Johnny Logan sogar zweimal für Irland. Auch Cliff Richard befindet sich unter den Song-Contest-Siegern, er holte zwar nicht den Sieg, ersang sich aber beide Male immerhin einen Platz am Stockerl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden