Do, 23. November 2017

Natürliche Geburt

09.05.2014 16:14

Mila Kunis spricht erstmals über Schwangerschaft

Fotos von ihrem wachsenden Babybauch gibt es schon länger, doch bislang schwieg Mila Kunis zum Thema Nachwuchs lieber. In der Talkshow von Ellen DeGeneres ist die schwangere Verlobte von Ashton Kutcher jetzt aber doch ins Plaudern gekommen.

Ashton Kutcher komme seit dem Beginn ihrer Schwangerschaft vor allem eine Aufgabe zu: immer genügend Essensvorrat eingelagert zu haben. "Er hat extra in unserem zweiten Kühlschrank die seltsamsten Lebensmittel eingelagert, falls ich mal Gelüste bekomme", so Kunis zu DeGeneres. Dazu gehören laut der Schauspielerin Essiggurken, Sauerkraut, Anchovis und Eiscreme. "Nur für den Fall, dass ich irgendwann in der Schwangerschaft Lust darauf bekomme", musste die 30-Jährige lachen.

"Es passierte vergangene Woche, da dachte ich: 'Oh mein Gott, jetzt brauche ich eine saure Gurke'", erzählte Kunis weiter. Kutcher habe nur gesagt: "Warte einen Moment", sei im Hinterhof verschwunden und kurz darauf mit der "herrlichsten Essiggurke aller Zeiten" zurückgekommen.

Kunis will natürliche Geburt
Außerdem verriet Kunis, dass sie eine natürliche Geburt plane. "Wir denken über eine Hausgeburt nach. Wir haben einige Dokumentationen angeschaut und mit ein paar Hebammen und anderen Leuten gesprochen und wir haben herausgefunden, dass unser Krankenhaus Hebammen beschäftigt, die das tun können."

Auch die Geburt selbst soll laut Kunis sehr natürlich und ohne Betäubung ablaufen. "Ja, ich bin verrückt", räumte sie ein. "Aber ich wollte das so! Ich habe mir das selbst eingebrockt, also werde ich es auch richtig machen. Okay, ich hatte ein bisschen Hilfe..."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden