Di, 12. Dezember 2017

Event in New York

07.05.2014 10:18

Stellt Microsoft am 20. Mai ein Surface Mini vor?

Stellt Microsoft in Kürze ein Surface Mini vor? Der Konzern hat Einladungen für "ein kleines Treffen" zum Thema Surface am 20. Mai an Journalisten verschickt. Beobachter erwarten, dass bei der Veranstaltung in New York die bereits seit langem erwartete Mini-Version des Microsoft-Tablets von Konzernchef Satya Nadella persönlich enthüllt wird.

Wie die Websites "Neowin" und "Windows SuperSite" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen übereinstimmend berichten, soll das Gerät über eine Bildschirmdiagonale von sieben oder acht Zoll verfügen und mit einem Digitalstift für handschriftliche Eingaben daherkommen.

Auf den sogenannten Kickstand muss demnach hingegen verzichtet. Statt des von bisherigen Surface-Modellen bekannten ausklappbaren Ständers soll das Surface Mini mit einer Hülle erhältlich sein, die ähnlich etwa Apples SmartCover auch als Ständer für das Tablet fungiert.

Den Berichten nach soll statt eines Intel-Chips ein ARM-Prozessor verbaut sein, was zur Folge hätte, dass das Surface Mini wie das Surface und das Surface 2 mit Windows RT als Betriebssystem laufen würde. Als wahrscheinlichen Erscheinungstermin geben beide Websites Mitte Juni an. Was an den Gerüchten dran ist, wird sich spätestens am 20. Mai zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden