Do, 23. November 2017

Süßer Knirps

06.05.2014 15:36

Megan Fox zeigt zum ersten Mal Söhnchen Bodhi

Knapp drei Monate ist der kleine Bodhi alt, jetzt hat Megan Fox ihren Jüngsten erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert. In der Show von Ellen DeGeneres sprach die Schauspielerin außerdem über die Schwangerschaft und ihr Familienleben mit zwei Kindern und Ehemann Brian Austin Green.

In privaten Angelegenheiten hält sich Megan Fox für gewöhnlich dezent zurück. Jetzt aber geriet die 27-Jährige in der Show von DeGeneres in Plauderlaune, zeigte sogar Schnappschüsse von ihren Liebsten, Söhnchen Noah (19 Monate) und Bodhi (3 Monate).

"Als ich zum ersten Mal hier in der Show war, war ich gerade schwanger und keiner wusste davon", scherzte Fox. "Beim zweiten Auftritt hatte ich mein Baby und erwartete bereits mein zweites Kind. Wer also schwanger werden möchte, soll zu Ellen kommen." Genau so sei es, setzte die Moderatorin daraufhin nach. "Meine Show ist ein Aphrodisiakum."

Dabei hätten sie und Brian Austin Green beide Schwangerschaften nicht geplant, so Fox weiter. "Zwei Wochen nach Drehbeginn des Actionfilms 'Ninja Turtles' wurde ich schwanger. Ich musste ständig rennen, kämpfen, springen und Stunts machen", erklärt sie, vor welche Probleme sie die Schwangerschaft stellte. Dabei sei ihr ständig übel gewesen. "Aber wir hatten am Set immer eingelegte Gurken im Kühlschrank", so Fox.

Megan Fox und Brian Austin Green hatten sich 2004 am Set von "Hope & Faith" kennengelernt. Im Juni 2010 heirateten die beiden auf Maui.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden