So, 17. Dezember 2017

Ein Täter gefasst

03.05.2014 12:07

Wien: 14-Jähriger von drei Burschen ausgeraubt

Ein 14-Jähriger ist am Freitagnachmittag im Wiener Bezirk Simmering von drei Burschen überfallen und mit einem Messer bedroht worden. Nachdem er dem Trio sein Bargeld ausgehändigt hatte, machten sich die Täter aus dem Staub. Ein Tatverdächtiger konnte wenig später festgenommen werden.

Der Teenager war am frühen Nachmittag nach eigenen Angaben gerade auf dem Weg zur U-Bahn, als er von dem Trio angegriffen wurde. Mit Bargeld traten die Burschen danach die Flucht in Richtung eines nahe gelegenen Parks an, das Opfer ging zunächst nach Hause und erzählte seiner Mutter von dem Vorfall.

Beide fuhren daraufhin mit dem Auto zum Park zurück und trafen dort auf die Tatverdächtigen. Als sie ihr Opfer sahen, rannten die Burschen davon. Die Frau alarmierte sofort die Polizei, Beamte der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse rückten daraufhin zum Park aus und konnten einen der Tatverdächtigen gegen 15.30 Uhr anhalten und festnehmen. Er wurde später auf freiem Fuß angezeigt. Den beiden anderen Burschen gelang die Flucht, die Fahndung nach ihnen läuft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden