Fr, 24. November 2017

Anna und die Liebe

02.05.2014 09:03

Netrebko: Nach dem Rockstar kam das Teddybärli

Seit Anna Netrebko (42) Montagabend im Theater an der Wien mit ihrem neuen Partner, Tenor Yusif Eyvazov (36), auftauchte, ist das Paar landesweit im Gespräch. Der aus Aserbaidschan stammende Sänger war bis dato eher ein Unbekannter. Was aber noch viel mehr verwundert – er (Typ Teddybärli) passt nicht in das "Beuteschema", das Donna Anna bei den Männern normalerweise zugeschrieben wird.

Ihr Ex-Partner und Vater ihres Kindes Tiago (6), Bariton Erwin Schrott (41), jedenfalls, ist ein ganz anderer Typ. Vom Schlage eines "Rockstars". Großflächige Tätowierungen – darunter auch ein Tattoo auf dem Hinterkopf (!) – zieren den muskulösen Körper des Künstlers aus Uruguay, der übrigens derzeit ebenso in Wien weilt.

Dort wurde er zuletzt in weiblicher Begleitung gesichtet. Eine Blondine, dahinter verbarg sich Geigerin Lidia Baich (32), und eine dunkelhaarige, geheimnisvolle Beauty begleiteten ihn, als er da zuletzt durch die City flanierte.

Doch Äußerlichkeiten haben noch selten darüber entschieden, wie gut eine Beziehung läuft – oder eben auch nicht. Als Netrebko seinerzeit im russischen TV über ihre Beziehung mit Schrott bilanzierte, machte sie klar, woran es schließlich scheiterte (Rockstar-Image hin oder her): "Der Sex war wirklich gut, aber der Rest (...) ganz viel Blabla. Er redet gern, ich bin aber eine Person, die etwas tun und anpacken will."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden