So, 19. November 2017

Zuckerberg privat

28.04.2014 16:11

„Beast“: So lebt der Hund des Facebook-Schöpfers

Sein Privatleben hält der 29-jährige Facebook-Gründer und Milliardär Mark Zuckerberg gerne unter Verschluss. Kaum etwas ist über das alltägliche Leben des Chefs des weltgrößten sozialen Netzwerks und seiner Frau, der Ärztin Priscilla Chan, bekannt. Einige Einblicke gibt das Paar ausgerechnet auf Facebook – über das öffentliche Profil seines Hundes "Beast".

Seit drei Jahren posten Zuckerberg und Chan in unregelmäßigen Abständen auf dem Profil von Beast Fotos aus dem Alltag ihres pelzigen Mitbewohners. Mal schmust der weiße Puli – eine ungarische Hütehund-Rasse – darauf mit Frauchen Chan, mal begleitet er Herrchen Zuckerberg ins Büro und arbeitet gemeinsam mit dem Facebook-Team an der Verbesserung des weltgrößten sozialen Netzwerks.

Auch beim Plündern des Zuckerberg-Familienkühlschranks, beim Picknicken mit seiner Familie und beim Spielen mit seinem Herrchen ist Beast auf den Fotos zu sehen. Besonders herzig: Auf einem Foto liest Zuckerberg mit seinem pelzigen Freund die Zeitung – und scheint ihm die Nachrichten sogar zu erklären. Noch mehr Eindrücke aus dem Hundeleben an der Seite Mark Zuckerbergs gibt's auf der offiziellen Facebook-Seite von Beast. Immerhin 1,8 Millionen Facebook-Nutzer sind bereits Fans davon.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).