Mi, 22. November 2017

Hoffnung für Fans

28.04.2014 11:42

Guns N‘ Roses schrauben an einem neuen Album

Die Causa um "Chinese Democracy" ist nicht vergessen - trotz mehrmaliger Ankündigungen ließ sich Guns-N'-Roses-Mastermind Axl Rose 15 Jahre Zeit, bis der eher lauwarme Longplayer 2008 in den Plattenläden rotierte. Ob es noch einmal so lange dauern wird, bleibt fraglich - Gitarrist Richard Fortus hat jedenfalls angekündigt, dass ein kommendes Album bereits 2015 Realität werden könnte.

In einem Gespräch mit dem "Hollywood Reporter" kündigte Guns-N'-Roses-Gitarrist Richard Fortus an, dass die Band an neuem Material arbeiten würde. Gitarrist DJ Ashba nährte die Gerüchte in einem Gespräch mit der "Associated Press", in dem er bekannt gab, dass jedes Mitglied in seinem eigenen Studio schreibe und die Ideen mit den anderen Bandmitgliedern austausche.

Album- oder Songtitel sowie weitere Details haben Guns N' Roses bislang noch nicht bekannt gegeben, zudem fehlt auch noch ein offizielles Statement des letzten verbliebenen Gründungsmitglieds Axl Rose. Altgediente Fans der legendären Ami-Rocker erkennen die aktuelle Bandkonstellation ohnehin nur widerwillig an, da für sie ein Line-up ohne Gitarrenlegende Slash, Izzy Stradlin, Drummer Steven Adler und Bassist Duff McKagan ohnehin niemals eine Guns-N'-Roses-Wertigkeit haben werde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden