Fr, 19. Jänner 2018

Mini-"Geographic"

28.04.2014 10:22

Das ist das kleinste Magazin-Titelblatt der Welt

In einem Schweizer Labor ist das kleinste Magazintitelblatt der Welt hergestellt worden. Das Werk zeigt die Frontseite einer "National Geographic"-Ausgabe und ist mit Maßen von elf mal 14 Mikrometern so klein, dass 2.000 Stück davon auf einem Salzkristall Platz finden würden.

Der Druck zeigt das Titelblatt der Zeitschrift vom vergangenen Monat mit zwei Pandas. Hergestellt wurde es mit einer Art Meißel auf einem Polymer. Das Magazin "National Geographic Kids" gab das Projekt in Auftrag und strebt damit einen Eintrag in das "Guinness-Buch der Rekorde" an.

Die Herstellung sei vergleichbar mit dem Meißeln auf Stein, nur in Nanogröße, sagte Urs Dürig. Der Wissenschaftler bei IBM Schweiz ist einer der Erfinder der Maschine, mit der das Titelblatt hergestellt wurde.

Das kühlschrankgroße Gerät verfügt über eine Spitze aus Silizium, die 100.000 Mal kleiner ist als ein gespitzter Bleistift. Damit wurde das Bild auf das Kunststoffstückchen geschnitten.

Die Technologie könnte laut dem Startup SwissLitho, das die IBM-Technologie unter Lizenz verwendet, beispielsweise für Transistoren genutzt werden. Möglich sei auch, Banknoten, Pässe oder Kunstwerke zur Fälschungssicherung mit extrem kleinen Sicherheitsmerkmalen auszustatten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden