Mi, 22. November 2017

Halb unter der Haube

27.04.2014 10:19

Ewiger Junggeselle George Clooney ist verlobt!

Hollywoods ewiger Junggeselle traut sich offenbar doch noch einmal: Laut "People" sind George Clooney und seine Freundin Amal Alamuddin verlobt!

"George und Amal versuchen zwar, möglichst wenig Aufhebens zu machen", sagte ein Insider am Samstag dem Magazin, "aber sie versuchen auch nicht wirklich, es zu verbergen." Es scheine, als wollten sie allen Freunden zu verstehen geben, "dass sie es ernst meinen und für immer zusammenbleiben wollen". Dem Insider zufolge liegt die Verlobung noch nicht lange zurück. Konkrete Heiratspläne scheine es aber noch nicht zu geben.

Eine andere Quelle erzählte dem Magazin, dass Alamuddin vergangenen Donnerstag bei einem Treffen mit Clooneys Freunden Cindy Crawford und ihrem Mann in einem angesagten Restaurant von Los Angeles einen "riesigen Ring" getragen habe.

Ein Sprecher des Stars sagte gegenüber "People" lediglich, er kommentiere das Privatleben seines Klienten nicht.

Immer Beziehungen, aber nie die große Liebe - bis jetzt
Der 52-jährige Hollywoodstar und Frauenschwarm war zu Beginn der 90er-Jahre einmal für rund vier Jahre mit der Schauspielerin Talia Balsam verheiratet, seitdem endeten jedoch all seine Beziehungen - meist mit jüngeren Models oder Schauspielerinnen - nach wenigen Jahren und ohne Heirat, was ihm den Ruf eines Herzensbrechers eingebracht hat.

Mit der 36-jährigen britischen Menschenrechtsanwältin zeigte Clooney sich laut "People" erstmals im Oktober in London. Damals hatte er eine Liaison noch dementiert. Seitdem seien die beiden aber immer wieder gesehen worden - etwa in New York und auf Reisen nach Tansania und auf die Seychellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden