Mo, 18. Dezember 2017

Hinweise erbeten

25.04.2014 13:14

Wien: Hund entdeckt Neugeborenes in Gebüsch

Diesen Spaziergang wird eine Wienerin wohl nicht so schnell vergessen: Als die Frau ihren Hund entlang der Wientalstraße Gassi führte, entdeckte der Vierbeiner in einem Gebüsch ein Neugeborenes. Seiner feinen Nase ist es zu verdanken, dass der Bub noch lebt. Er wurde ins Wilhelminenspital gebracht - und ist wohlauf. Am Freitag bat die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Donnerstagnachmittag in Wien-Hietzing: An der Kreuzung Wientalstraße/Lilienberggasse bleibt der Hund plötzlich stehen, schnüffelt in einem Gebüsch und bellt. Das Frauchen hält daraufhin Nachschau - und traut ihren Augen nicht! In dem Gestrüpp liegt ein Baby in einem Kinderwagenkorb, die Nabelschnur fein säuberlich und ganz frisch abgetrennt.

"Wie kann man das einem Kind nur antun?"
Die Hietzingerin schlägt sofort bei der Wiener Berufsrettung Alarm. Die Einsatzkräfte versorgen das Neugeborene noch an Ort und Stelle. Wie durch ein Wunder dürfte der Bub völlig gesund sein. Er wurde ins Wilhelminenspital gebracht. "Wie kann man das einem Kind nur antun?", fragt sich eine Anrainerin.

Das Baby war in eine Babydecke mit Winnie-Puh-Motiv eingewickelt. Der Säugling trug ein blaues Oberteil, eine Windel und weiße Socken. Von der Mutter fehlt noch jede Spur, die Hintergründe liegen derzeit weit im Dunkeln.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 01/313-10-57-800 um sachdienliche Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden