Do, 14. Dezember 2017

Im Bett mit Stone

26.04.2014 10:00

Sofia Vergara bei Sexszenen lieber ungeschminkt

Sofia Vergara mag es bei Sexszenen natürlich. Die kurvige Schauspielerin berichtet, sie habe Angst vor den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film "Fading Gigolo" gehabt. Besonders die heißen Aufnahmen, die sie, Sharon Stone und John Turturro bei einem flotten Dreier zeigen, hätten die 41-Jährige nervös gemacht. Deshalb habe sie auf einen gepflegten Körper geachtet, aber wenig Make-up getragen.

"Ein bisschen Make-up habe ich verwendet, aber nichts Verrücktes oder zu dick Aufgetragenes", erklärt Sofia Vergara im Interview mit der "New York Post". "Ich habe versucht, das zu umgehen. Ich wollte es nicht und keiner verlangte es von mir. Auch von der Sonne hielt ich mich fern, um Hautreizungen zu vermeiden. Das Einzige, was ich benutzt habe, war Bodylotion. Seinen Körper einzucremen, ist gut. Ich tu' das schon seit 24 Jahren."

Die "Modern Family"-Darstellerin habe außerdem nicht das Gefühl gehabt, für ihre "Fading Gigolo"-Rolle abnehmen zu müssen. "Ich mache keine Diäten. Ich glaube nicht daran. Ich esse einfach ausgewogen. Schwach werde ich bei Süßigkeiten. Also versuche ich, in der Woche vor den nächsten Dreharbeiten auf einen Nachtisch zu verzichten."

Ihr glamouröses Auftreten auf dem roten Teppich hat sich die Latina bei anderen Hollywoodstars abgeschaut. Sie verrät: "Macht es einfach nach. Lernt von anderen Schauspielerinnen. Ich habe Sophia Loren beobachtet."

"Fading Gigolo" kommt im November in die österreichischen Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden