Sa, 25. November 2017

Ein Herz für Arme

23.04.2014 08:06

Rockstar Bon Jovi eröffnete Haus für Obdachlose

Der US-Musiker Jon Bon Jovi hat am Dienstag in Philadelphia ein Haus für Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen eröffnet. Das vierstöckige Gebäude mit 55 Wohnungen, Büros und Geschäften trägt den Namen "JBJ Soul Homes" und wird unter anderem von der Stiftung des Sängers, der Soul Foundation, finanziert.

"Die Eröffnung der JBJ Soul Homes ist ein weiteres Beispiel für die Macht des Wir, wie ich es gerne nenne", sagte der Rockmusiker laut einer Mitteilung. Bon Jovi Jovi setzt sich seit Längerem für bezahlbare Wohnungen in US-Städten ein.

Bewohner der JBJ Soul Homes werden Zugang zu medizinischer Betreuung und zu Weiterbildungskursen haben. Einige der Wohnungen sind für junge Erwachsene reserviert, um ihnen einen frühestmöglichen Ausweg aus der Obdachlosigkeit zu bieten.

Obdachloser: "Das ist mein erster großer Schritt"
Einer der bereits angemeldeten Bewohner, der 53-jährige Anthony Gulley, meinte gegenüber der Nachrichtenagentur AP, er habe vorher in einem nahe gelegenen Park geschlafen. Nach anfänglichem Weigern habe er dann doch eingewilligt, in das Heim zu ziehen. "Ich will mein Leben wieder neu aufstellen und das ist ein erster großer Schritt", so Gulley.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden